Lost Password?

A password will be emailed to you. You will be able to change your password and other profile details once you have logged in.

HRC-Nachwuchs auch bei Störtebeker-Cup erfolgreich

HRC-Nachwuchs auch bei Störtebeker-Cup erfolgreich

Großer Trubel herrschte am Wochenende in der Rugby-Arena Stadtpark und auf dem benachbarten „Platz am Bären“. Grund war der vom FC St. Pauli organisierte 8. Störtebeker-Cup für Kinder- und Nachwuchsmannschaften. Diese kamen aus ganz Nord- und Ostdeutschland sowie aus Schweden nach Hamburg. Konnten an Pfingsten beim Sanssouci-Pokal in Potsdam die U-8 und U-10 die Pokale in die Höhe halten, stemmten dieses Mal die Jungs und Mädels aller teilnehmenden Mannschaften von der U-6 bis U-14 des Hamburger Rugby-Clubs die „Edelsteine“ in den blauen Sommerhimmel.

Mit einer Bilanz von zwei Siegen gegen den Veltener RC und Victoria Linden aus Hannover sowie einem Unentschieden gegen den Berliner SV und einer Niederlage gegen den RK 03 Berlin erhielt die U-8 während der Siegerehrung den Pokal in Form eines grau-silbernen Pflastersteins sowie Medaillen für jeden Akteur aus den Händen der Vorsitzenden des Hamburger Rugby-Verbandes, Alina Stolz. Damit wiederholte die U-8 die tolle Leistung aus Potsdam, wo sie ebenfalls gegen den RK 03 Berlin die einzige Niederlage im gesamten Turnier erlitt. Aber nicht nur im HRC-Trikot zeigten die Spielerinnen und Spieler tolle Leistungen. Als „Piraten“ unterstützen einige Jungs nach guter alter Rugbysitte die Mannschaft der Welfen Braunschweig.
Und auch Trainer André lief während der Spiele an der Seitenlinie zur Höchstform auf und verrichtete bei tropischen 27 Grad und azurblauem Himmel Schwerstarbeit. Unterstützung erhielt er dabei von Dirk, der den in Frankreich weilenden Eric vertrat und immer wieder für Wassernachschub zwischen den Spielen sorgte, die sich als wahre Hitzeschlachten entpuppten.
Für die U-8 steht nun wie für alle rot-schwarzen Nachwuchsmannschaften am Sonnabend (11. Juni) der HRC-Tag in der Rugby-Arena Stadtpark an. Aus diesem Anlass startet das Training an selber Stelle erst um 12.30 Uhr, da um 13 Uhr die rot-schwarze Vereinssause des Hamburger RC offiziell startet. Auf die Lütten warten dann neben Kuchen und Grillwürsten eine Hüpfburg sowie ein Eiswagen, die beide belagert und erobert werden wollen. Zudem stellen Vertreter der Jugendabteilung neue Merchandising-Artikel sowie den Flyer mit dem Motto „Rugby – Schule des Lebens“ vor.
Text: Matthias Hase

Like this? Share it.

Related Posts

0 Comments