Lost Password?

A password will be emailed to you. You will be able to change your password and other profile details once you have logged in.

Achtzig HRC’er in Kiel und Berlin im Einsatz

Achtzig HRC’er in Kiel und Berlin im Einsatz

Am kommenden Wochenende ist der gesamte HRC auf großer Auswärtsfahrt. Während sich die Kinder- und Jugendmannschaften auf den Weg zum Werner-Richter-Turnier in Berlin machen, eröffnen die Herren und Old-Boys beim Schietwetter-Cup in Kiel die 7er-Saison für die Hamburger.

An diesem Wochenende sind wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche vom Hamburger Rugby-Club unterwegs. Knapp 50 Spieler aus den Altersklassen U-8 bis U-16, sechs Trainer und fünf Betreuer machen sich auf die Reise nach Berlin, um bei der ersten Ausgabe des Werner-Richter-Turniers die rotschwarzen Farben zu repräsentieren. Bei dem von RK 03 Berlin organisierten Turnier, wird die U-14-Mannschaft durch die Sportsfreunde der Eimsbütteler Koalas unterstützt. Nachdem der Nachwuchs in diesem Jahr bereits in Madrid, Kiel und bei dem lokalen Störtebeker-Pokal teilgenommen hat, wird die starke Beteiligung an nationalen und internationalen Turnieren nun in Berlin fortgesetzt. Möglich wird dies auch insbesondere mit der Unterstützung von dem Fördervereins des HRC, da ein großer Reisebus nicht mehr für die zahlreichen Nachwuchsrugger ausreicht. Dass zusätzlich noch fünf weitere PKWs bereitstehen, um alle Teilnehmer nach Kiel zu bringen bestätigt die positive Entwicklung im Nachwuchsbereich.

Aber auch die Herren machen sich auf dem Weg, um den alljährlichen Schietwetter-Cup in Kiel zu bestreiten. Mit drei Teams werden sich die Hamburger in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt mit insgesamt 20 Teams in vier Gruppen messen. Zusätzlich zu den zwei Herrenteams, die sich aus Spielern der ersten und zweiten  Mannschaften formieren, wird auch ein Team der Old-Boys vom HRC antreten. Vor zwei Jahren konnte der HRC den zweiten Platz erreichen, doch die Konkurrenz bei dem traditionell von Regen geplagten Turnier ist groß: Neben Germania List, dem Vizemeister aus der ersten Bundesliga Nord/Ost und dem Ligakonkurrenten Berliner RC werden auch Teams der British Army erwartet. Traditionell spielen die starken Briten mit einigen  hochkarätigen „Flying Fijians“, die durch ihre pfeilschnelle und aufregend aufspielende Spielweise als einer der Favoriten in das Turnier starten.

Ein weiteres 7er-Turnier wird die erste Mannschaft direkt in der anschließenden Woche in Belgien bestreiten. Im wallonischen Nivelles, südlich von Brüssel, möchte der HRC auch international aufspielen, um an dem darauf folgenden Wochenende gemeinsam mit dem freundschaftlich verbundenen Rugby Club Stade Viennois mit mehr als fünfzig Mitgliedern nach Wien zu fliegen und einen gemeinsamen sportlichen Saisonsabschluss zu feiern.

Like this? Share it.

Related Posts

0 Comments