News

Der HRC verliert gegen die Grizzlies aus Berlin

01.06.2018 | 1. Herren, 2. Herren

01.06.2018 | 1. Herren, 2. Herren

Der HRC verliert gegen die Grizzlies aus Berlin

Bei bestem Wetter und vor ca. 300 Zuschauern wollte der HRC die Niederlage aus dem Hinspiel wieder gut machen. Die Berliner haben den HRC allerdings von Beginn an unter Druck gesetzt und in der eigenen Hälfte festgenagelt. Erst in der 24. Minute gelang ein Durchbruch der auch zu einem Versuch führte. Die Erhöhung ging leider daneben.  Schon in der 28. Minute dann ein Versuch von Valentin Richter, die Erhöhung durch Tom Barry gelang auch. Spielstand jetzt 12:0 für den HRC. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit konnten die Grizzlies durch einen Straftritt auf 12:3 verkürzen. In der zweiten Hälfte lief es beim HRC gar nicht mehr. 46. Minute Straftritt und nur noch 12:6. In weiten Passagen ging es nun hin und her und das Spiel unserer Jungs wurde immer unkonzentrierter. In 78. Minute dann ein erneuter Versuch der Berliner der auch auf 12:13 erhöht wurde. In der 80. Minute schon wieder Straftritt für Berlin, der Tritt ging daneben. In der Nachspielzeit (82. Minute) gelang den Grizzlies ein weiterer Versuch zum Endstand 12:18. Der HRC hat in der zweiten Hälfte nicht mehr zu seinem Spiel gefunden und durch viel zuviel eingefangenen Straftritte auch die Konzentration verloren. Das nächste Spiel bestreitet der HRC schon am nächsten Wochenende beim RK 03 Berlin.

Aber es gibt auch erfreuliche Nachrichten für den HRC. Die “Zwote” hat einen Auswärtssieg gegen die Spielvereinigung Rostock geholt. Eine starke erste Halbzeit, mit zwei Versuchen, zwei Erhöhungen und einem gelungen Straftritt, ebneten dem HRC den Weg zum Sieg. Zur zweiten Halbzeit kamen erstmal der Gegner zurück in die Partie. Nach zwei Versuchen und einer Erhöhung verkürzten diese kurzzeitig auf 12:17. Doch die Entscheidung erzwang die Zwote kurz vor Ende des Spiels mit einem Versuch, der zum Endstand 12:22 führte. Weiter geht es für die zweite Mannschaft am 21.04 nach Lübeck zum Auswärtsspiel.

 

Neben den Herren stand für die Damen-Mannschaft der fünfte Spieltag der Regionalliga Nord an, welches in Göttingen stattfand. Am Ende der Gruppenphase belegten unsere Damen den dritten Platz auch bedingt durch schwere Gegner mit Göttingen und List. Trotz der schweren Anfangsphase konnten die Ziele erreicht werden. Durch die folgenden Platzierungsspiele, in denen unsere Damen nochmal alles rausgeholt haben, konnte der siebte Tabellenplatz gehalten werde. Das nächste Turnier findet am 21.04 in Braunschweig statt.