News

U14 gewinnt das Derby, U16 siegreich in Hannover

30.10.2018 | Jugend

30.10.2018 | Jugend

U14 gewinnt das Derby, U16 siegreich in Hannover

Los ging es am Sonntag mit dem Derby in der U14-Ausgabe gegen den FC St. Pauli auf dem Rugbyplatz-Barmwisch. Trotz frischer Temperaturen um die 5°C fanden sich viele Zuschauer ein – eine durchaus verdiente Kulisse für zwei gute Jugendmannschaften. Die Rot-Schwarzen sollten sich schnell und gut ins Spiel einfinden und setzten sich von Beginn an in der Hälfte der Gäste fest. Die Zuschauer konnten ein Angriffspiel mit vielen Phasen beobachten, welches sich über die ganze Breite des Platzes erstreckte. Bereits in der 5. Minute war es Piero Traina, der nach einem starken Durchbruch und schönem Solo durch die Braun-Weiße Verteidigung ins gegnerische Malfeld einlief. Die Erhöhung misslang. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Angriffen auf beiden Seiten, wobei beide Mannschaften leidenschaftlich verteidigten. Die Rot-Schwarzen konnten jedoch ihre Chancen besser nutzen und legten weitere zwei weitere Versuche vor dem Halbzeitspfiff, von denen einer erhöht werden konnte.

Die zweite Halbzeit ähnelte dem ersten Durchgang. Beide Teams hatten phasenweise gute Chancen. Die SG Hansa hielt aber ihr Malfeld sauber und konnte drei weitere Versuche legen, alle ohne Erhöhung. 32:0 hieß es am Ende für den Gastgeber, der bis auf seine Kicks eine starke Mannschaftsleistung zeigte. Großen Respekt geht an die Gäste, die sich bis zuletzt nicht aufgaben. Damit machte die U14 einen Platz in der Tabelle gut und steht nun punktgleich mit dem BRC auf dem fünften Platz der Niedersachsenliga.

 

Keine zwei Stunden später ging es für die U16 auf dem Sportplatz des VfR Döhren gegen die SG Odin/Döhren los. Nach zwei kurzfristigen Absagen am Samstagabend waren die Jungs und Mädels aus Bremen und Hamburg mit einem einzigen Ersatzspieler nach Hannover gereist. Ihrer Motivation tat das aber keinen Abriss, zu groß war die Freude endlich wieder nach sechs langen Wochen Spielpause das ovale Leder zu jagen. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, die SG Hansa fand zwar nur langsam zu seinem Spiel, legte dennoch zwei Versuche, die beide nicht erhöht wurden.

Der zweite Durchgang war deutlich punktreicher. Die starken Stürmer der Gastgeber wurden langsam müde und es gab immer mehr Platz für unsere schnelle Hintermannschaft um Kapitän und Schluss Nils Kanngiesser. Sieben weitere Versuche legten die Rot-Schwarzen, 6 davon wurden erhöht. Auch der Gastgeber wurde für seine Angriffe mit zwei Versuchen belohnt. Eine Erhöhung gelang dazu. So stand es am Ende 57:12 aus Sicht der Gäste aus Hamburg, die damit die rote Laterne in der Tabelle an den heutigen Gastgeber übergeben konnten.

 

So geht es weiter für die Jugendmannschaften:

Am kommenden Sonntag empfängt unsere U14 in Karlshöfen den DSV 1878 aus Hannover für das letzte Punktspiel vor der Winterpause.

Die U16 spielt am kommenden Sonntag ebenfalls gegen den DSV 1878, gespielt wird allerdings in Hannover.