News

Gelungener HRC-Tag im Stadtpark

12.06.2016 | Events, Verein

12.06.2016 | Events, Verein

Gelungener HRC-Tag im Stadtpark

Am gestrigen Samstag hat der Hamburger Rugby-Club seinen jährlichen HRC-Tag zelebriert. Neben dem deutlichen Sieg der zweiten Mannschaft gegen Union Bremen 60 konnten sich alle Besucher über ein sonniges und gut organisiertes Rugbyfest freuen.

Die Zeichen standen gut für den HRC-Tag. Bei sonnigem Wetter ging es bereits um 13 Uhr mit einem zahlreich besuchten Kindertraining los. Von den jüngsten der U-6 bis zu der Mannschaft der U-16 standen alle Altersklassen auf einem Platz. Das Highlight für den Nachwuchs: Trainiert wurde mit einigen Spielern der ersten Mannschaft, die noch vor wenigen Wochen die Zuschauer in der Relegation begeisterten. Auch das Team von NDR 90,3 Radio schaute gemeinsam mit Pressesprecher Hendrik Kannenberg vorbei, um sich von den Qualitäten des Nachwuchses zu überzeigen. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht, denn im Anschluss hatte sich Profi-Trainer Carsten Segert etwas Besonderes ausgedacht. An verschiedenen Stationen mussten sich die Mädels und Jungs vom HRC neben dem Gedränge, Slalomlauf und Line-Out verschiedenen Aufgaben stellen. Die zahlreichen anwesenden Trainer der Jugendmannschaften und die helfenden Spieler zeigten sich im Anschluss begeistert von den vielen Talenten: „Es war klasse, so viele Generationen vom HRC gemeinsam spielen zu sehen. Für unsere Kinder und Jugendlichen ist es natürlich etwas Besonderes mit der Herrenmannschaft zu spielen. Wenn einige dabei bleiben, brauchen wir uns in der Zukunft keine Sorgen mehr um den Klassenerhalt machen“ schmunzelte HRC-Präsident David Soper zufrieden. Im Anschluss an die tolle Einheit kam Salvatore Tomarchio mit seinem Eiswagen vorbei, um jeden Teilnehmer mit einem Eis zu belohnen.

Dass sich der Hamburger Rugby-Club im Moment auf seinen Nachwuchs verlassen kann, zeigte sich in der Partie zwischen der zweiten Mannschaft und Union Bremen 60. Neben Old-Boys, Rugbycracks und Wiedereinsteigern  befinden sich  auch einige aussichtsreiche Talente in den Reihen des HRC. Dass am gestrigen Tag die Mischung stimmte, zeigte sich am Ende mit einem deutlichen 62:17  und damit einem versöhnlichen letzten Saisonspiel vor zahlreichen Zuschauern.

Durch die große Mithilfe vieler Mitglieder konnte im Anschluss der Partie auch der gemütliche Teil angemessen zelebriert werden. Neben einem Getränkewagen und einer großen Auswahl an selbst zubereiteten Speisen sorgte vor allem die Familie Mandelkow dafür, dass alle hungrigen Besucher versorgt wurden.

Wer ab 17 Uhr bei der Versteigerung keines der begehrten Trikots ergattern konnte, hatte stattdessen die Möglichkeit eines der neuen Trikots vom HRC am Merchandisingstand von Oliver Zschörnig und seinen Helfern zu erwerben. Dieses wird bald auch in unserem Online-Shop erhältlich sein. Ein DJ sorgte dafür, dass viele Gäste bis in die Abendstunden im Stadtpark verweilten. Über 200 Gäste schauten an diesem besonderen Ereignis für den Verein vorbei und konnten sich über einen gelungenen Rugbytag freuen. In Kürze gibt es auch einige Bilder auf unserer Seite.

Der gesamte Hamburger Rugby-Club bedankt sich bei allen Besuchern, Mitgliedern, Nachwuchsruggern, Sponsoren und insbesondere bei allen Helfern vor Ort.