Vorstellung des neuen Headcoach

Der Vorstand ist hocherfreut, den neuen Headcoach des HRC vorzustellen. Zukünftig wird das sportliche Geschehen der ersten Herren von Gareth Jackson aus England verantwortet. Der 30-jährige Brite aus der Nähe von Brighton tritt die Nachfolge von Carsten Segert an und wurde mit einem 2-Jahres-Vertrag ausgestattet. Jackson war zuletzt als Development Officer für den englischen Verband RFU in der Region Kent und als Senior Coach beim Sidcup RFC tätig. Zuvor hat er verschiedene Stationen als Coach absolviert und unter anderem in der Nachwuchsabteilung der englischen Erstligisten Harlequins und Saracens gearbeitet. Der Schwerpunkt seiner bisherigen Arbeit lag daher auf der Ausbildung und Entwicklung von Spielern und Coaches und bei der Nachwuchsgewinnung.

Jackson musste seine Karriere als Spieler auf der Position des Scrumhalfs wegen einer schweren Rückenverletzung beenden und arbeitet seitdem an seiner Karriere als Coach. Nach eigener Aussage wurde er dabei besonders durch seinen Vater Richard „Dickie“ Jackson geprägt. Perspektivisch plant er die 1. und 2. XV des HRC gemeinsam trainieren zu lassen und so die Entwicklung junger und neuer Spieler wesentlich zu verbessern. Daher wird Jackson auch im Jugendbereich, in enger Zusammenarbeit mit Nicolas Chemin und den engagierten Trainern der Nachwuchsmannschaften, bei der Trainingsgestaltung unterstützen. Vor allem für die ältesten Nachwuchsspieler der U18 soll so der Sprung ins Bundesligateam in kürzerer Zeit gelingen.

Jackson möchte in Zusammenarbeit mit Vorstand ein Umfeld erschaffen, dass Leute noch längerfristiger an den Verein bindet. Jeder Spieler soll gern zum Training gehen und wissen, was ihn dort erwartet. Dabei ist er insbesondere von dem Umstand angetan, dass der Vorstand nah an der Mannschaft ist und so die Bedürfnisse der Spieler kennt. Für die Zukunft hofft er den Spielerpool des HRC zu vergrößern indem er an Schulen oder unter seinen britischen Landsleuten neue Spieler gewinnen kann.

Unterstützt wird Gareth Jackson dabei von seinem Assistenten Josh Harvey. Der gebürtiger Schotte (28) war bereits in der Saison 2017/2018 als Coach bei den Grizzlies tätig, sowie Jugendcoach bei SC Frankfurt 1880, bevor es ihn wieder in die Heimat verschlug. Nun hat Harvey sein Studium im sportmedizinischen Bereich (M.Sc. Physiotherapy) beendet und wird Jackson vor allem beim Stürmertraining unterstützen.