HRC LÖWEN

Hamburger Rugby-Club - Zusammenhalt

HRC Löwen

Foto: Nicolaus Herrmann Photographie

Die 1. Herrenmannschaft des HRC spielt seit 1999 in der Bundesliga Nord. Nach dem Aufstieg aus der Regionalliga spielte die Mannschaft zunächst in der 2. Bundesliga und seit 2012 ohne Unterbrechung in der höchsten deutschen Spielklasse, der 1. Bundesliga Nord/Ost.
Der Kader des 1. Bundesliga-Teams umfasst derzeit mehr als 35 Spieler. Die 2. Herrenmannschaft des HRC spielt in der Regionalliga Nord und die 3. Herrenmannschaft als Spielgemeinschaft mit dem HSV in der Verbandsliga Nord.
Rund 50 Spieler der 1., 2. und 3. Herrenmannschaften trainieren jeden Dienstag und Donnerstag gemeinsam auf den Hamburger Plätzen. Unser Training ist inklusiv und für Spieler jedes Niveaus geeignet.
Kapitän der Herren ist Josh Harvey, sein Stellvertreter ist Thomas Barry. Das Team-Management übernehmen Maximilian Fröschner und Dean Henderson.
Die Mannschaften werden von Headcoach Tomás Capurro und Spielertrainer Josh Harvey trainiert.

Trainingszeiten

Dienstags: 19:00 Uhr, Saarlandstraße 71

Donnerstags: 19:00 Uhr, Barmwisch 22

Ansprechpartner

Headcoach
Tomás Capurro
E-Mail: headcoach@hrc-rugby.de

Co-Trainer
tba

Teammanager
Max Fröschner
E-Mail: rugby@hrc-rugby.de

74796405_2812115302154846_2210401066300735488_o

Bock Auf training?

Ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Kommt vorbei!
HRC vs St.Pauli 7s 2024

Hamburg Exiles Sevens

Am gestrigen Samstag lud der Hamburg Exiles Rugby Football Club zum traditionsreichen Pfingstturnier in der olympischen 7er Rugby Variante. Unsere rot-schwarzen Löwen konnten die letzten beiden Ausgaben für sich entscheiden…
Hamburger Rugby-Club vs H78 2024

Doppelspieltag bei Hannover78

Am gestrigen Samstag machten sich unsere beiden Männerteams auf den Weg nach Hannover, um sich dort mit den Gastgebern Hannover78 Rugby in gleich zwei Spielen zu messen.Den Anfang machten die…
HRC vs Pauli 24

Derbysieger

Am 13. Spieltag der 1. Rugby-Bundesliga Nord/Ost besiegt der HRC FC St. Pauli Rugby und verteidigt damit zugleich die inoffizielle Hamburger Stadtmeisterschaft.Bis es jedoch Grund zur Freude gab, war für…